Unsere Stellenangebote

Service

Maßnahmen und Störfälle

Hier erhalten sie eine Übersicht über laufende Maßnahmen und Störfälle.
Sollten sie Rückfragen bei Problemen oder Beeinträchtigungen haben, wenden sie sich bitte innerhalb der Normalarbeitszeit (montags - donnerstags: 06:30 - 15:45 Uhr und freitags: 06:30 -12:45 Uhr) an

Außerhalb der Normalarbeitszeit erhalten Sie die erforderlichen Informationen über die Betriebsüberwachung. Versorgungsstörungen können auch unter der E- Mailadresse: stoerungsmeldung@wasser-twm.de gemeldet werden.

Einschränkungen bei der Wasserbereitstellung für die Stadtwerke Lutherstadt Wittenberg

Stand: 3. April 2024

Seit den Abenstunden des 28. März 2024 ist die Wasserbereitstellung für die Lutherstadt Wittenberg und umliegende Orte provisorisch wieder hergestellt. Das vom Gesundheitsamt vorgegebene Abkochgebot wurde seit dem 31. März 2024 aufgehoben. Auf Grund des Abkochgebotes und des Nachweises der hygienischen Unbedenklichkeit des Trinkwassers war keine Desinfektion des Trinkwassers erforderlich. Derzeitig laufen die letzten Abstimmungen bezüglich der erforderlichen und sehr umfangreichen Reparaturmaßnahmen. Alle Akteure arbeiten mit Hochdruck dran, dass diese Maßnahmen bis spätestens Ende April abgeschlossen werden. Weitere Informationen zur Lage siehe auf der Website der Stadtwerke Lutherstadt Wittenberg.

Maßnahmen

Einbau von Armaturen im Bereich Samswegen / Jersleben ohne Versorgungseinschränkungen, aber mit nicht auszuschließenden Druckschwankungen / Braunfärbungen

Beginn: 08.04. 2024, 08:00

Ende: 10.04. 2024, 15:00

Im Zusammenhang mit dem Neubau der Bundesautobahn A14 im Bereich Samswegen sind umfangreiche Umverlegungen von TWM Leitungen erforderlich.

Die Versorgung der Ortslagen Samswegen und Jersleben erfolgt für diese Maßnahme ausschließlich aus der 3. Hauptversorgungsleitung.

Versorgungseinschränkungen treten der gesamten Baumaßnahme nicht auf. Druckschwankungen und Braunfärbungen sind aber nicht auszuschließen.

Rohrschadensreparatur / Erneuerung Messschacht Raum Oschersleben mit teilweiser Notversorgung

Beginn: 08.04. 2024 08:00 Uhr

Ende: 19.04. 2024 14:00 Uhr

Es ist eine Rohrschadensreparatur incl. einer Wechselung von Armaturen notwendig. Die Maßnahme erfolgt in 2. Bauabschnitten. Der TAV Börde ist darüber informiert, eine Notleitung in Großalsleben " Siedlung Süd" für den Messschacht M1207 herzustellen.

Am 16. 04. von 07:30 Uhr bis 15:00 Uhr und am 17.04. von 07:30 Uhr bis 15:00 Uhr wird die Versorgung über den Hochbehälter Hempenberg und der Druckerhöhungsanlage Klein Wanzleben gewährleistet.