Erstmalige Kinderführung war der Renner im Wasserwerk Lindau

Pressemitteilung TWM GmbH 05/2014 vom 15.9. 2014

13. Tag der offenen Tür der Trinkwasserversorgung Magdeburg GmbH (TWM) im Wasserwerk Lindau

13. Tag der offenen Tür WW Lindau 2014Zweihundert Besucher schritten am Sonntag, dem 14. September durch die zum 13. Mal geöffneten Werkstore des Wasserwerkes in Lindau. Das 1993 in Betrieb gegangene Wasserwerk liefert täglich rund 20.000 m³ hochwertiges Trinkwasser an Stadtwerke und Verbände zur Weiterverteilung an rund 200.000 Einwohner und Unternehmen in der Region. Trotz des hohen Besuchs, der mit einem Rosenstrauß begrüßten Flämingkönigin Eva von Holly, war der Wettergott in Regenlaune. Es sah so aus, als wollte er verdeutlichen, dass ausreichende Niederschläge letztlich die Voraussetzung für genügend Trinkwasser bilden.

Im Wasserwerk konnten die Besucher dann bei fünf Führungen erfahren, wie das Grundwasser durch Brunnen in den Wasserfassungen Nedlitz und Dobritz gewonnen wird. Von der Aufbereitung durch Be- und Entlüftung, Filtration und abschließender ph- Wert Einstellung konnten sich die Gäste beim Rundgang selbst ein Bild machen. Auch vom natürlich fest verschlossenen Reinwasserbehälter und den Reinwasserpumpen konnte man sich bei den Führungen einen Überblick verschaffen. Zurück auf dem „Festplatz“ hatten die Besucher Gelegenheit sich am Stand des Trinkwasserlabors der TWM von dessen Leiter, Dr. Rene Frömmichen, alle Fragen beantworten zu lassen. Bei ihm konnten auch Wasserproben von eigenen Brunnen zur Untersuchung abgegeben werden. Die Geschäftsführerin des Naturpark „Fläming“ Frau Elke Ciciewski beantwortete die zahlreichen Besucherfragen zum Fläming geduldig. Wer wollte, konnte seine Kenntnisse zum Fläming in einem Wissenstest überprüfen. Für die Versorgung war erneut bestens gesorgt, selbstgebackene Waffeln waren der Renner bei Jung und Alt.

Mit großem Hallo trafen traditionell etwas später, die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und der „Kinderfeuerwehr“ aus Lindau ein. Die Erwachsenen packten ihre Ausrüstung aus und beantworteten die gestellten Fragen. Die „Kinderfeuerwehrleute“ amüsierten sich prächtig auf der Hüpfburg und dem Krabbeltunnel.

13. Tag der offenen Tür WW Lindau 2014Die erstmals vorgesehene Führung nur für Kinder war ein voller Erfolg. Fünfundzwanzig Kinder machten sich gemeinsam mit der Flämingkönigin und dem Mitarbeiter für Öffentlichkeitsarbeit des Wasser-versorgers und einem Pressevertreter der „Zerbster Volksstimme“ auf den Weg durch das Wasserwerk. Dort erfuhren sie alles „kindgerecht“ verpackt über den Weg des Wassers vom Grundwasserleiter durch das Wasserwerk bis zum Reinwasserbehälter. Jeder Teilnehmer der Führung erhielt eine Teilnahmeurkunde und ein kleines Erinnerungspräsent.

Um 16 Uhr wurden die Wasserwerkstore wieder geschlossen. 2015 soll es eine neue Auflage geben, dann könnte es ruhig etwas weniger Regen sein…