Ausstellung ist eröffnet- Broschüre vorgestellt

Im Technikmuseum Magdeburg wurde am 24. Oktober 2017  die aktualisierte Ausstellung zur Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung der Landeshauptstadt Magdeburg  feierlich eröffnet. Helmut Herdt, Sprecher der Geschäftsführung der SWM Magdeburg und  Dr. Alexander Ruhland, Geschäftsführer der TWM Magdeburg, nahmen das Wort.

Herr H. Herdt danke allen Beteiligten für die Erstellung der Ausstellung. Ein besonderer Dank ging an die Herren J. Kaatz,  D. Neumann  und die Agentur „easymedia“ für die tatkräftige Unterstützung bzw. Realisierung der Ausstellung.

Dr. A. Ruhland stellte die Broschüre „85 Jahre Trinkwasser aus der Colbitz-Letzlinger Heide“ vor, welche von der TWM ermöglicht wurde. Er dankte Autor Jochen Kaatz für die geleistete Arbeit. Der TWM-Geschäftsführer verwies auf die zentrale Bedeutung der Ressource und des Wasserwerkes Colbitz für die überregionale öffentliche Trinkwasserversorgung.

Herr Herdt würdigte ergänzend die besonderen Verdienste, des durch die Nazis ermordeten Bürgermeisters, H. Goldschmidts bei der Errichtung des Wasserwerkes.

Ausstellung und Broschüre verstehen sich als Beitrag zur Würdigung der Industriegeschichte der Landeshauptstadt Magdeburg.

Der Leiter des Technikmuseums G. Unger bedankte sich bei den Firmen SWM Magdeburg, TWM Magdeburg und AGM Magdeburg für die Unterstützung der Ausstellung.

Die Ausstellung gibt eine kompakte Übersicht der Ver-und Entsorgung der Stadt Magdeburg  und ist besonders für Schulklassen und studierende geeignet.

Öffnungszeiten des Technikmuseum Magdeburg:

  1. April bis 31. Oktober:      Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
  2. November bis 31. März: Dienstag bis Sonntag 10 bis 16 Uhr

Weitere Infos zum Technikmuseum: www.technikmuseum-magdeburg.de